Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ecfra14:bildschirmuebertragung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
ecfra14:bildschirmuebertragung [2014/05/04 10:45]
majo [Session]
ecfra14:bildschirmuebertragung [2014/05/06 10:25] (aktuell)
majo
Zeile 6: Zeile 6:
  
 {{tag>​educamp #ecfra14 doku}} {{tag>​educamp #ecfra14 doku}}
 +
 +
 +==== Doku aus dem Etherpad ====
 +#ecfra14
 +Sessionplan:​ [[http://​ecfra14.de/​sessions]]
 +
 +
 +Die Dokumentation dieser Session wurde auf [[http://​ecfra14.de/​session/​kabellose-bildschirmuebertragung/​]] archiviert. ​
 +Wenn du weitere Anmerkungen,​ Ergänzungen und Verbesserungen für dieses Pad hast, hinterlasse dort bitte einen Kommentar!
 +
 +
 +++Titel der Session++
 +Kabellose Bildschirmübertragung
 +[[http://​ecfra14.de/​session/​kabellose-bildschirmuebertragung/​]]
 +
 +
 +
 +++Anbieter der Session++
 +@blume_d ​
 +@alextee
 +
 +++Dokumentationskümmerer++
 +@meanmrmustar
 +
 +
 +++Dokumentation++
 +
 +schon gelernt xbmc  [[http://​xbmc.org]]
 +
 +
 +BYOD bis zu 100% der Schüler können ein Gerät zur Verfügung stellen. Hängt bestimmt vom Einzelfall ab. Einfach seine Klasse mal fragen. @blume_d-Umfrage:​ 5. Klasse in 2013 80% mit Smartphone, 7. Klasse in 2014 1/3 iPhone, 2/3 Android-Smartphones davon 50% mit Miracast also screenmirroringfähig. Das Problem: unterschiedliche Betriebsysteme. Die
 + ​Session soll zeigen wie die Schüler trotz unterschiedlichen Systemen ihre Displays auf einem VGA Beamer (wichtig bei den Adaptern, VGA transportiert keinen Ton, hdmi-vga-Adapter mit Audiobuchse kaufen und dort externe Lautsprecher anschließen) zeigen könnnen. ​
 + Mit Push2-TV (Android, 60Euro) oder AppleTV (ca. 100Euro), gesamte Konstruktion mit hdmi-vga-Wandler ca 200€ (pro OS) ohne Beamer oder Endgerät. Apple braucht ein Wlan, Android nicht. Auch das MacBook und ein PC können genutzt werden. ​
 + 
 + ​Technik und Kosten näher erklärt:
 + ​[[http://​www.blume-unterricht.de/​wp-content/​uploads/​2014/​04/​BYOD_Kabellose-Bildschirmuebertragung.pdf]]
 +
 +**Hardware**
 + 
 + ​AppleTV:​ Apple-Geräte können Screenmirroring betreiben, alle anderen Geräte (Android ohne Miracast, Windows) können darauf Fotos, Videos und Audios draufladen
 + ​Push2TV (von Netgear): Nur Android mit Miracast kann darauf per Screenmorroring zugreifen. Es gibt auch andere Firmen, die sowas anbieten.
 + 
 +Konferenzmodus/​Onscreen Code auf dem Apple TV vermeidet den Zugriff von ungewollten/​vorbeilaufenden Schülern. Problem dann allerdings: Android-Geräte können evtl. nicht mehr darauf zugreifen.
 +
 +Mute Modus am Beamer ist sinnvoll um ungewollte Bilschirmschoner/​Werbung etc durch schwarz schalten abstellen zu können.
 + 
 +Es kann immer nur ein Schüler/​Device auf den Beamer zugreifen, der letzte gewinnt. ​
 + 
 + ​Fakten/​Probleme:​
 + ​[[http://​www.blume-unterricht.de/​wp-content/​uploads/​2014/​04/​screenmirroring_ergebnisse-nach-klasseneinsatz.jpg]]
 + 
 + ​miracast muss das betriebssystem Win ab 8.1.1 oder Android ab 4.2 können
 + 
 +  * Chromecast
 + 
 + 
 +** Software**
 +  * Rechner als appletv nutzen [[http://​www.airserver.com]],​ oder [[http://​www.airsquirrels.com/​reflector/​]]
 +  * Mit  [[http://​www.airsquirrels.com/​airparrot/​]] können auch WindowsPCs an das AppleTV angeschlossen werden.
 +  * [[http://​streambels.com/​]] um von Android auf AppleTV Fotos und Videos zu streamen
 +  * Mit der App iPhoto (iOS) lassen sich auch zwei Fotos gleichzeitig anzeigen
 +  * Explain Everything (iOS) als universelles digitales Whiteboard
 +  * [[http://​de.padlet.com/​]]__ um gemeinsam Boards zu erstellen__
 +  * [[http://​socrative.com/​]]__ Kurze Abfragen und Quizze__
 +  * [[http://​conceptboard.com/​]]__ __
 + 
 + 
 +**Einsatzideen**
 +  *  Die Schüler können so ihre Hausaufgaben etc über Fotos an die Wand werfen. Auch Videos können live gestreamt werden.
 +  *  Fotos auch von anderen Unterrichts-,​ Gruppenergebnissen können gezeigt werden.
 +
 +++Fazit++
 +Diskussion: ​
 +Brauchen wir sowas überhaupt im Unterricht oder ist das nur eine nette Hardware spielerei? ​
 +Recherchen und Gruppenarbeiten können so präsentiert werden, ja. Das ist aber im Moment auch die einzige Nutzung der beiden Vorstellenden. ​
 +Wenn Wlan und Beamer vorhanden sind, ist es einfach und schnell aufgebaut. ​
 +
 +Frage: kann man auch eine Zeichenapp nutzen? Wie ist der Verzögerung? ​
 +Es wird vorne vorgeführt,​ sie ist minimal (kaum zu bemerken).
 +
 +Wenn der Lehrer sein Device rumgibt ist die Funktion nach 10 Minuten erklärt etc, wenn die Schüler ihre eigenen Devices mitbringen dauert es bis zur "​produktiven"​ Nutzen mehrere Stunden.
 +
 +ERfahrungen vom Vortag in der Session Smarte Hacks für's Klassenzimmer [[http://​www.freiebildungsmedien.de/​pad/​p/​SmarteHacksECFRA14]]
 +
 +
 +
ecfra14/bildschirmuebertragung.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/06 10:25 von majo